Was tun!

Petition „Keine Abschiebungen nach Afghanistan“

Anfang Oktober 2017 wurde von Amnesty International unter dem Titel „Forced back to Danger“ eine neuer Bericht veröffentlicht, der die Gefahren für abgeschobene Asylbewerber*innen in Afghanistan dokumentiert. Obwohl sich die Sicherheitslage in Afghanistan seit Oktober 2016 wesentlich verschlechtert hat und Menschen bei Anschlägen sterben hat Deutschland 118 Afghanen (Stand: 23.10.2017) abgeschoben. Das verstößt gegen geltendes Völkerrecht, denn es ist verboten Menschen in Länder zurückzuschicken, in denen ihnen unmenschliche Behandlung, Geahr für Leib und Leben oder Verfolgung droht.
Unterzeichnen Sie deswegen die Petition „Keine Abschiebungen nach Afghansitan!“. (Quelle: Amnesty International)

Zurück